Krisenvorbereitung: Sind Batterien im Vorrat wirklich sinnvoll?

In dieser Lektion geht es um das Vorurteil, dass Batterien im Vorrat Unsinn wären. Und in der Tat, beim Kauf von Batterien kannst Du so einiges falsch machen. Wenn Du wissen willst worauf es ankommt, dann sieht Dir das neue Krisenvorsorge-Video an.

Krisen-Überlebenssystem von und mit Reini Rossmann

30-Tage-Prepper-Lampe

Lithium Batterien AA

Solarpanele aus dem Video

Solar-Power-Bank

Reini´s Ausrüstungs-Youtube Kanal

In meinem letzten Video zum Thema Krisenvorbereitung “Warum Licht so wichtig ist” kam der eine oder andere Kommentar, dass Batterien im Vorrat unnötig seinen.
Warum?

  1. Die Haltbarkeit sei nur kurz gegeben, also die Batterien werden rasch kaputt
  2. Mit Solarbetrieb sei dieses Problem in den Griff zu bekommen

Mit genau diesem Mythos möchte ich in diesem Video aufräumen. Also schau rein…

Ein Gedanke zu „Krisenvorbereitung: Sind Batterien im Vorrat wirklich sinnvoll?“

  1. Hallo Reini
    Ist ja alles ganz schlüssig, ja und es ist Wurscht welche der Batterien du nimmst. Du schädigst damit unsere Umwelt. Auch richtig. Nur muss ich sagen das 21 mio Liter Wasser täglich in der Atacama Wüste hochgepumpt werden ,um Lithium zu gewinnen, und das meiste Wasser dadurch verschwendet wird. Find ich persönlich nicht so spannend.
    Persönlich fahre ich zweigleisig, auch mit Batterien ja, ich nutze aber auch die Lampen von luminaid. Diese dient zum Laden vom Handy, und hat eine leicht Dauer von bis zu 50 Stunden. Kann wie Solar geladen werden in 14 std, oder z.b. powerbank in 1-2 std.
    Die solltest du dir mal anschauen, nutze sie seit 1 Jahr beim Angeln und campen. Find sie top.
    Grüße Martin

Schreibe einen Kommentar